a_slider_aaaaaaevawagner a_slider_aaaaabenefiz a_slider_aaaaajohndeere a_slider_aaaaaleistungskurs a_slider_aaaaaprego a_slider_aaaaawuerth a_slider_aaaarohe slider_forster_400

Neuigkeiten

Auf ins Grüne – laufend helfen!Auf ins Grüne – laufend helfen! Am Sonntag, 15. September 2019 ist es wieder soweit: Im Schulzentrum Süd in Kaiserslautern fällt der Startschuss für den 14. Lautrer Lebenslauf, den der Förderverein „Mama / Papa hat Krebs“ Kaiserslautern e.V. gemeinsam mit dem 1. FCK-Running ausrichtet. Ursprünglich war der Termin für den 01.09. angesetzt – musste jedoch aufgrund der Heimspiel Terminierung des 1.FCK um 2 Wochen verlegt werden.

Der Benefizlauf gehört in Kaiserslautern und Umgebung zu den größten Laufveranstaltungen – doch der Lautrer Lebenslauf ist mehr als das: Die Läuferinnen und Läufer setzen ein Zeichen der Solidarität, spenden Hoffnung und Mut für Krebskranke und deren Familien und tun mit ihrem Startgeld etwas Gutes. Denn der gesamte Erlös des Laufes kommt dem Förderverein „Mama/Papa hat Krebs“ Kaiserslautern e.V. zugute und wird dazu genutzt, kostenfreie Hilfsangebote für Kinder krebskranker Eltern bzw. Geschwister zu realisieren.
Jede Teilnahme unterstützt die Arbeit des Projekts „Mama/Papa hat Krebs“!
Der Kinderlauf über 1km startet um 9:45, der Hauptlauf um 10:15 Uhr. Auch in diesem Jahr ist eine 5km- und einen 10km-Waldstrecke für Läufer, Walker und Nordic Walker ausgewiesen.

freizeit 2019 01Familienfreizeit im Projekt „Mama/ Papa hat Krebs“ Rot am See

„Das „Wir-Gefühl stärken!" Dies wurde auch bei der vergangenen Familienfreizeit wieder unter Beweis gestellt und betroffene Familien aus der Region eine ereignisreiche, spannende und günstige Familienwoche, in der sie eine unbeschwerte Zeit miteinander verbringen können, angeboten.

Die siebte Familienfreizeit ging in das ca. 2,5 Stunden von Kaiserslautern entfernte Rot am See. Unsere Intention hierbei ist, dass es zwar einen Ortswechsel und eine andere landschaftliche Umgebung für die Familienfreizeit sein soll, dass aber die gemeinsam verbrachte Zeit im Mittelpunkt stehen sollte und nicht eine spektakuläre Umgebung.

An der Familienfreizeit nahmen insgesamt 10 Familien teil. Das Alter der Kinder belief sich zwischen 5 und 17 Jahren. Es gab bei dieser wunderschönen Freizeit viel zu erleben: das große Außengelände mit Spielplatz, Volleyballfeld, Fußballplatz, verschiedenen Tiergehegen, großer Außenterrasse und einem Grillplatz bot vielfältige Möglichkeiten für die Familien, um gemeinsam die Zeit zu verbringen, aktiv zu spielen oder sich zurückzuziehen.

Es war eine sehr heterogene Gruppe: Familien, bei denen ein Elternteil bereits verstorben war, ein oder gar beide Elternteile erkrankt sind.

freizeit 2019 02An der Familienfreizeit nahmen insgesamt 10 Familien teilEs gab unter den Familien, aber auch mit unseren Beratern intensive Gespräche über die Erkrankung und das Leben mit dieser. Die Eltern formulierten immer wieder, wie entlastend es wäre, mit anderen Betroffenen zusammen zu sein, die einen verstehen, da sie sich in der gleichen extremen Situation befinden wie sie selbst.

Es war eine – trotz der teilweise schwere der Erkrankung- großartige gemeinsame Zeit, vor allem durch gemeinsame Aktivitäten wie Pädagogisches Kurzseminar, Nachtwanderung um einen nahen gelegenen Stausee, Flussschwimmbad und abschließend ein Grillabend mit großem Lagerfeuer.

Das Wir-Gefühl stärken war unsere Intention und unser Ziel und wurde vollends erfüllt - es bestand der einstimmige Wunsch, solch eine Familienfreizeit regelmäßig anzubieten.

Dank der Unterstützung aus Spendengeldern des Projektes „Mama/ Papa hat Krebs“, für die Familien kostenfrei. Insgesamt 35 Personen konnten so an der Familienfreizeit teilnehmen.

Danke an den Musikverein RodenbachWir bedanken uns bei dem Musikverein Rodenbach und dem Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz für die Spendenübergabe für die Spende in Höhe von 1.500,00 €.

Dieser Betrag ist dem unseres Benefizkonzertes im April zu verdanken! Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Aktion um weiteren Familien helfen zu können und weiterhin qualitativ gute, optimale und unterstützende Beratungen anbieten zu können.

Familienaktion & Tombola Lautrer KerweDie „Lautrer Maikerb“ ist eines der größten Volksfeste der Region und auch dieses Jahr lockte die Kerwe rund 200000 Besucher an.

Auch wir vom Projekt „Mama/Papa hat Krebs“ waren mit von der Partie. 30 Kinder, Mamas und Papas folgten der Einladung von Frau Henn-Nickel und erlebten einen Montagabend voller Spannung, Spiel und Spaß.

Zudem gab es eine tolle Tombola zugunsten von „Mama/Papa hat Krebs“.

Es kamen 1.400,00 € zusammen. Hier möchten wir uns bei Herrn Neumüller-Sauer für sein Engagement und seine Sonderspende bedanken. Für die Kinder war die ganze Palette an Fahrgeschäften geboten, die natürlich mit Begeisterung genutzt wurde.

„Frisbee“, „Big Bamboo“, „Black Out“, Kettenkarussell und Riesenrad, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Darunter war für jeden Geschmack etwas dabei, ein riesen Spaß für Groß und Klein.

Apropos Geschmack, für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Ganz klassisch in Form von Zuckerwatte.

Am Ende des Kerwebesuchs, gab es zum krönenden Abschluss für alle noch einen köstlichen Schokokuss überreicht von Frau Henn-Nickel.

Wir bedanken uns bei allen Schaustellern, dem Schaustellerverband Barbarossa Pfalz-Saar e.V. und besonders großes Dankeschön geht an Frau Henn-Nickel für Einladung und Führung über die „Lautrer Maikerb“.

Für den Verkauf der Lose suchen wir dringend fleißige LosverkäuferVom 05.-07.07.2019 findet auf dem Lautrer Altstadtfest wieder die große Benefiztombola statt, deren gesamter Erlös an den Förderverein „Mama / Papa hat Krebs“ Kaiserslautern e.V. gehen wird.


Für den Verkauf der Lose suchen wir dringend fleißige Losverkäufer - jede Stunde Eurer Zeit hilft uns weiter!

In der Benefiztombola verlosen wir tausende Preise, darunter eine Berlinreise, Restaurantgutscheine und weitere hochwertige Sachpreise für den guten Zweck.

Wenn Ihr uns als Losverkäufer unterstützen wollen, meldet Euch bitte bei per E-Mail an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder telefonisch unter der 0631-3110830.

Familienaktion Keltendorf Steinbach „… auf den Spuren der Kelten und Römer“ Unsere Familienaktion des Monats März fand am ersten Aprilwochenende statt. Hierbei handelte es sich nicht um Aprilscherz. 18 Kinder, Mamas und Papas folgten gespannt der fachkundigen Führung durch das Keltendorf Steinbach.

Nach den erkenntnisreichen Einblicken in Kultur und Leben der Kelten, kamen alle am Lagerfeuer zum Picknick und entspanntem Plausch zusammen.

Schön, dass wieder eine neue Familie integriert werden konnte. Auch Sie hatte sichtlich gefallen an der Veranstaltung.
Herzlichen Dank an das Keltendorf Steinbach für diesen großartigen Tag!

Spendenübergabe mit Eva Estornell-Borrull, Eva Wagner und Michael Wagner (v.l.n.r.) bei den Marktfrauen in der Stadtsparkasse Kaiserslautern am Stiftsplatz.Eva Wagner ist Mitarbeiterin bei der Stadtsparkasse Kaiserslautern und hat ein köstliches Hobby: Sie kocht und zwar auf ganz hohem Niveau. Das sieht man in ihrem Blog und in der Sendung "Die Küchenschlacht" hat sie das erneut bewiesen.

Die Siegesprämie hat Eva Wagner mit ihrer Koch-Gegnerin geteilt und 750,-€ an "Mama/Papa hat Krebs" gespendet um Kinder krebskranker Eltern in ihrer Heimatstadt zu unterstützen. Herzlichen Dank für das tolle soziale Engagement!

Osterbasar im Foyer des Westpfalz-Klinkums in KaiserslauternAuch in diesem Jahr veranstaltet die Kreativgruppe des Fördervereins „Mama / Papa hat Krebs“ Kaiserslautern e.V. einen Osterbasar im Foyer des Westpfalz-Klinkums in Kaiserslautern, vom 09. bis 11. April 2019, jeweils von 10:00-17:00 Uhr.


Zugunsten des Fördervereins wird allerlei Kreatives verkauft: ob handgefertigte Osterdeko, Schals, Socken, Schwämme - natürlich handgestrickt und gehäkelt - oder Baby- und Kinderkleidung...es ist für jeden etwas dabei!

Osterbasar im Foyer des Gesundheitszentrums Glantal in MeisenheimDie Kreativgruppe des Fördervereins „Mama / Papa hat Krebs“ Kaiserslautern e.V. veranstaltet am 02. April 2019 von 10:00-17:00 Uhr einen Osterbasar im Foyer des Gesundheitszentrums Glantal in Meisenheim.

Die Kreativgruppe war seit Wochen sehr fleißig und hat in liebevoller Handarbeit allerlei Kreatives hergestellt: ob Socken oder Schals, gehäkelte Spülschwämme, Baby- und Kinderkleidung oder kreativer Schmuck - es ist für jeden etwas dabei!

Der gesamte Erlös des Basars kommt dem Förderverein und damit Kindern krebskranker Eltern zugute.
Spendenübergabe Jennifer Ningelgen und ihr Friseur TeamWir möchten uns von ganzem Herzen bei Jennifer Ningelgen und ihrem Friseur Team aus Weilerbach für eine ganz besondere Spendenaktion bedanken. Im Laufe des letzten Jahres hat sie mit dem Verkauf von selbstgemachten Fruchtaufstrich, selbst gebackenen Zimtwaffel sowie liebevoll von Hand gebastelten Engelchen 6879,18€ für "Mama/Papa hat Krebs" gesammelt. Wir sind total gerührt!
 
Herzlichen Dank für dieses große und großartige soziale Engagement!

Spendenübergabe der Azubis von Adientwir möchten uns von Herzen bei den Azubis von Adient bedanken. In Rockenhausen haben sie einen Kuchenverkauf organisiert und haben sich entschieden den Erlös in Höhe von 200,-€ zugunsten von Kindern krebskranker Eltern an den Förderverein "Mama/Papa hat Krebs" Kaiserslauetern e.V. zu spenden.

Vielen dank für das tolle soziale Engagement!

Spendenübergabe Manfred Blauthan verschiedenen Veranstaltungen hat Manfred Blauth die Spendenbox rundgehen lassen und den Erlös an "Mama/Papa hat Krebs" Kaiserslautern e.V. gespendet. Am letzten Stammtisch durften wir die großzügige Spende entgegen nehmen und zwar gemeinsam mit unseren großartigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.
Nur dank all dieser engagierten Menschen ist unsere Arbeit für Kinder krebskranker Eltern machbar - dafür möchten wir danke sagen!
Haben Sie auch Interesse sich ehrenamtlich zu engagieren? Am 12.03.2019 um 19:00 Uhr findet der nächste Ehrenamtsstammtisch im Gersweilerweg 14a statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!
Spendenübergabe Projekttage des Albert-Schweitzer-GymnasiumsIm September fanden im Albert-Schweitzer-Gymnasium Projekttage statt, an denen 25 Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen Herzbilder auf kleine Leinwände gemalt und zugunsten von Kindern krebskranker Eltern verkauft haben.

Nachdem jetzt der größte Abiturstress vorbei ist durften wir gestern die großzügige Spende in Höhe von 165,-€ entgegennehmen.

Es ist toll, wenn sich junge Menschen sozial engagieren. Deshalb möchten wir uns um so herzlicher für diese tolle Spendenaktion bedanken. Wir wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg bei den mündlichen Prüfungen!

Glühwein auf dem Lautrer Weihnachtsmarkt für den guten ZweckDie Glühweinstände Glühweinpyramide Wilhelm Henn, Glühweineck Karl Knörr, die Glühweinstube Volker Nickel und Schoko B’E(l)la’s GlühweinHaus sind eine feste Institution auf dem Kaiserslauterer Weihnachtsmarkt und jeder Besucher des Marktes hat seinen Favoriten. Eines vereint alle Glühweinstände: Die alljährlich wechselnde Glühweinsammeltasse. 2018 Jahr war sie rosa – die Farbe steht weltweit für Brustkrebs. Die Farbe wählte Roswitha Nickel-Henn auf Wunsch ihrer langjährigen Freundin Julia Anderson, die in den USA lebt, wegen eines gemeinsamen Schicksalsschlags im Angehörigenkreis. 
Die vier Glühweinstände haben sich – entsprechend dem Motto der Tassen - entschlossen, den Förderverein „Mama/Papa hat Krebs“ Kaiserslautern e.V. mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1100€ zu unterstützen und dafür möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken!

Familienaktion im Planet BowlingUnsere Familienaktion im Februar durften wir am letzten Samstag beim Bowling verbringen. 25 Mamas, Papas und Kinder aus unserem Projekt konnten einige unbeschwerte Stunden verbringen. Auch eine neue Familie war dabei und wurde mit offenen Armen empfangen. 
Alle hatten viel Spaß und mit ein wenig Hilfe konnten auch die Kleinsten tolle Erfolge auf der Bowlingbahn erringen!

Herzlichen Dank an Planet Bowling Kaiserslautern, die uns seit Jahren so großzügig unterstützen!!

Für unser Informations- und Beratungszentrum Psychoonkologie Kaiserslautern suchen wir zum 15.05.2019

eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter für den Bereich

Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement

bis zu 30 Wochenstunden, im Rahmen einer Elternzeitvertretung vorerst befristet auf 15 Monate mit der Option auf Verlängerung.

Die ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie unter

www.krebsgesellschaft-rlp.de/ueber-uns/job-angebote

Über sich selbst hinauswachsen - die Klettergruppe des Projektes "Mama/Papa hat Krebs"Auch im Februar waren wir mit vielen Kindern in der Kletterhalle und es wurde mit Begeisterung geklettert. Auch ein Junge, der zum ersten Mal dabei war, war erstaunt und sehr stolz, wie leicht er die Kletterwand bis zur Decke hochgekommen ist.

Es wurden zwei Gruppen gebildet, die eine lernte Klettertechniken auf den unterschiedlichen Routen der Kletterwand und die andere Gruppe übte sich spielerisch im Bouldern. In der Halbzeit wurde getauscht.

Vielen Dank für das außergewöhnliche Engagement der ehrenamtlichen Helfer vom Deutscher Alpenverein e.V. (DAV) in Kaiserslautern und der Kletterhalle Barbarossa. Sie ermöglichen es den Kindern krebskranker Eltern jeden Monat ein besonderes Erlebnis, das ihre körperliche Kraft, ihre Geschicklichkeit und darüber hinaus vor allem auch ihr Selbstbewusstsein fördert!

WIPOTEC GmbH zeigt soziales EngagementAm vergangenen Freitag durfte Eva Estornell-Borrull eine großzügige Spende in Höhe von 4000,-€ von Herr Düppre, Geschäftsführer der WIPOTEC , entgegen nehmen.

Es ist toll, dass sich WIPOTEC GmbH in der Region für soziale Projekte engagiert und wir sind sehr glücklich, dass unsere Arbeit für Kinder krebskranker Eltern auch in diesem Jahr unterstützt wird.

Dafür möchten wir uns von Herzen bedanken.

Familiennachmittag zum Kraft tanken 26.01.19Wie auch in den vergangenen Jahren starteten wir in unserem Beratungszentrum am Gersweilerweg das Jahr mit einem „Familiennachmittag zum Kraft tanken“ für die Kinder und Eltern unseres Projekts.

Für die Eltern gab es die Möglichkeit sich auszutauschen und frische Impulse zu sammeln. Thema dieses Jahr: Gute Eltern sein – geht das auch in schlechten Zeiten?

Parallel dazu wurde mit den Kindern eine Fantasiereise unternommen, die zur Inneren Burg geführt hat. Diese wurde im Anschluss an die Reise auch noch künstlerisch umgesetzt.

Zum Abschluss sind dann alle zum gemeinsamen Buffet zusammenkommen, zu dem, wie gewohnt, jede Familie etwas beigesteuert hat. Während des Essens war Zeit für ausgiebige Gespräche. Danach konnten sich die Kinder im Spieleraum noch etwas austoben.

Spendenübergabe Kochklasse 2. Lehrjahr der BBS IDie Kochklasse 2. Lehrjahr von der BBS I in Kaiserslautern kam in der letzten Woche mit ihrer Lehrerin Frau Kühne zur Spendenübergabe in den Gersweilerweg. Vor Weihnachten hat die Klasse Plätzchen gebacken und zu Gunsten des Fördervereins "Mama/Papa hat Krebs" Kaiserslautern e.V. verkauft. Mit dieser tollen Benefizaktion konnte die Klasse 200€ für Kinder, deren Eltern an Krebs erkrankt sind, sammeln.

Wir möchten uns von ganzem Herzen bei allen Beteiligten bedanken! Es ist toll, wenn junge Menschen soziales Engagement zeigen!