Larissa mit geschäftsführendem Vorstand Christian KönigLarissas Opa hat eine kleine Weihnachtsbaum-Plantage bei Heltersberg im Pfälzer Wald. Jedes Jahr hat er „in kleinem Rahmen“ mit viel Herz und Leidenschaft Weihnachtsbäume verkauft.

Leider musste er das Ganze nun aus Altersgründen aufgeben. Larissa und ihr Vater wollten diese Tradition und Opas Bäume jedoch nicht aufgeben und haben es übernommen - aber entschieden, aus Zeitgründen, den Weihnachtsbaumverkauf nicht mehr zu machen.

Damit Opas Weihnachtsbäume trotzdem ihren Weg in die Häuser finden, wurde den Kunden angeboten, dass sie auf der Plantage selbst die Weihnachtsbäume einschlagen dürfen und dafür eine Spende leisten sollten. Man hat den Leuten dann unter anderem Glühwein angeboten und eine Spendenkasse aufgestellt.

Bitte melden unter 0631-3110830Eines unser Angebote für die Kinder und Jugendlichen im Projekt „Mama/Papa hat Krebs“: Nachhilfeunterricht mit qualifizierten Nachhilfelehrern – in Kooperation mit Rotaract Kaiserslautern. Aktuell findet es noch in Online-/Videoberatung statt- bald wieder in Präsenz!

Für alle Krebspatienten und Angehörigen! 

Bei weiteren Fragen, meldet Euch gerne bei uns unter: 0631- 3110830

Willi - Das SorgenmonsterBENEFIZ-AKTION: Willi - Das Sorgenmonster als DIY-Set.

Carmen Schmitt, Designwerkstatt Wunschkind

 www.facebook.com/wkdesignwerkstatt/  

Mit dem Kauf des „Benefiz-Willi-DIY-Sets“ kannst Du helfen! Den Erlös werden wir zu 100% an unseren Herzensverein Mama Papa hat Krebs spenden.

Das DIY-Set ist absolut einsteigertauglich (auch für Kinder) und eine schöne Geschenk-Idee für alle Kreativen zum Selbermachen.

Erlebnispädagogische Alpaka-Wanderung im Pfälzer Wald

Erlebnispädagogische Alpaka-WanderungAn einem wunderschönen sonnigen Samstag im Oktober ging es für die Kinder und Familien im Projekt „Mama/Papa hat Krebs“ zur Hornesselwiese nach Elmstein im Herzen des Pfälzer Waldes.

Knapp 20 Familien mit etwa 50 Erwachsenen und Kindern genossen mit unseren psychoonkologischen Beratern und Betreeuern einen schönen gemeinsamen Familiennachmittag. Mit von der Partie waren 16 Alpakas und Eseln.

Für jede Familie wurde je eins der Tiere zugeteilt und persönlich vorgestellt. Dann erfolgte eine ausführliche Einweisung in die Verhaltensweisen, Charakterzüge der Alpakas und das gemeinsame Führen und Erleben dieser.

Die Alpakas sind zwar neugierige Tiere, dem Menschen gegenüber aber trotzdem zurückhaltend und bewahren deshalb eine respektvolle Distanz. Manche der Kinder, und Erwachsenen, die am Anfang eher ängstlich waren, entwickelten sehr schnell ein Vertrauen zu diesen sanften, liebevollen und gutmütigen Tieren.

Familienaktionen im JuliIm Juli 2021 war es endlich wieder soweit: Die erlebnispädagogischen Familienaktionen im Projekt „Mama/ Papa hat Krebs“ konnten wieder, nach langer coronabedingter Pause, starten!

Den Auftakt machte das Klettern in der Kletterhalle des DAV unter Anleitung von ehrenamtlichen Kletterlehrern. 20 Kinder hatten sich angemeldet - davon waren ungefähr die Hälfte Kletterneulinge. Nach einem gemeinsamen Auftakt mit den Eltern probierten sich die Geübten gleich an der Kletterwand. Die Neuen übten erst einmal in den Boulderräumen, bevor sie sich an die Wand wagten. Die Eltern trafen sich währenddessen im Außenbereich eines nahegelegen Cafes. Auch für die Eltern und Erwachsenen der betroffenen Familien ist es in dieser Situation besonders wichtig, sich eine Auszeit von ihrem belastenden Alltag zu schaffen und sich mit anderen Betroffenen austauschen zu können.

klettern 2021karlwillklettern.deAm Wochenende waren die Psychoonkologen mit 25 Kindern aus dem Projekt "Mama/Papa hat Krebs" in der Kletterhalle - sowie mit den Eltern gleichzeitig beim gemeinsamen Austausch.
www.karlwillklettern.de

Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen oder technisch nicht notwendig sind, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt.